Pressemitteilung vom 3. April 2018

Aufräumen im Burgenlandkreis mit Unterstützung der Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd - AöR

Auf Waldwegen, hinter Parksträuchern oder an Flußufern: überall wird nach dem langen Winter der Abfall, welcher versehentlich und zumeist jedoch vorsätzlich durch Mitbürger in der Natur hinterlassen wurde, sichtbar. Die europäische Initiative „Let`s clean up Europe“ widmet sich diesem deutschland- und auch europaweitem Problem und vereint alle Aktiven, Kampagnen und Bündnisse vom Frühjahr bis zum Mai eines jeden Jahres mit dem Ziel, möglichst viele Menschen dafür zu sensibilisieren.

Die Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd - AöR (AW SAS - AöR) unterstützt diese Umweltkampagne und alle Bürger und Bürgerinnen, die ein Zeichen setzen und gemeinsam ihre Dörfer, Städte und die angrenzende Natur von „wildem Müll“ befreien. Allein im Jahr 2017 konnte im Rahmen dieser Initiativen deutschlandweit rund 1.270 Tonnen Müll gesammelt werden! Viele Städte und Gemeinden des Burgenlandkreises, aber auch interessierte Gruppen wie Vereine oder Jagdgenossenschaften führen bereits seit Jahren solche Aufräumaktionen durch. Die AW SAS - AöR als Abfallwirtschaftsbetrieb des Burgenlandkreises unterstützt solche Umweltaktionen durch die Stellung und Abfuhr von Containern, in denen der Müll aus der freien Landschaft durch fleißige Mitbürger eingesammelt wird. Im Jahr 2017 hat die AW SAS - AöR u. a. die Städte Naumburg und Zeitz sowie verschiedene Jägerschaften im Burgenlandkreis unterstützt. Mehr als 14 Tonnen Abfall aus der freien Landschaft wurden durch Aktionen gesammelt. Darüber hinaus hat die AW SAS - AöR im gesamten Jahr über 100 Tonnen Abfall aus der freien Landschaft mit Unterstützung der Kommunen gesammelt und entsorgt. Bei Interesse stehen die Mitarbeiter/innen unter den Telefonnummern 034445 2230 für die weitere Koordination bereit.
Gleichzeitig rufen wir alle fleißigen Helfer, Vereine, Gruppen und Kommunen dazu auf, Ihre Sammelaktion auf der Seite www.letscleanupeurope.de anzumelden und ihr Engagement überregional bekannt zu machen.

Der Verband Kommunaler Unternehmen, dem auch die AW SAS - AöR und viele Stadtwerke angehören, ist die nationale Koordinierungsstelle für die Initiative „Let's clean up Europe“ und für die Europäische Woche der Abfallvermeidung und stellt u. a. die Internetplattform, auf der alle bundes- und europaweiten Aufräumaktionen bundes- und europaweit präsentiert werden können, bereit. In Deutschland können sich alle Initiativen des Frühjahrs zwischen Februar und Ende Mai beteiligen. Ein europäisches Aktionswochenende ist für den 11. bis 13. Mai 2018 geplant.

Wir suchen ...

für den Grün- und Astschnittplatz auf dem Wertstoffhof in Naumburg eine/n Platzwartin/Platzwart, als geringfügige Beschäftigung.

Die Tätigkeit erfordert einen Einsatz am Freitag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr und am Samstag von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr (je 4 Std.). Der/die Bewerber/in soll gleichzeitig als Platzwart-Vertretung auf den Grün- und Astschnittplätzen der AW SAS - AöR im gesamten Burgenlandkreis eingesetzt werden.

Der/die Bewerber/in muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • korrektes und sicheres Auftreten
  • Pünktlichkeit und Ordnungssinn
  • Organisationsvermögen
  • Mobilität

Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Nähere Angaben unter der Telefon-Nr. 034445 223-19.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die

Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd - AöR
z. H. Frau Weidner - persönlich -
Görschen
Südring 8
06618 Mertendorf

oder per E-Mail an:

Wir suchen ...

für den Grün- und Astschnittplatz in Lützen eine/n Platzwartin/Platzwart, als geringfügige Beschäftigung.

Die Tätigkeit erfordert einen Einsatz am Samstag von 4 Stunden (08:00 Uhr bis 12:00 Uhr).

Der/die Bewerber/in muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • korrektes und sicheres Auftreten
  • Pünktlichkeit und Ordnungssinn
  • Organisationsvermögen

Die Vergütung erfolgt nach TVöD.

Nähere Angaben unter der Telefon-Nr. 034445/223-19.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die

Abfallwirtschaft Sachsen-Anhalt Süd-AöR
z. H. Frau Weidner - persönlich -
Görschen
Südring 8
06618 Mertendorf

oder per E-Mail an:

Neu: Tourenpläne als App!

Alle Tourenpläne finden Sie in gewohnter Weise für den Jahrgang 2018 auf diesen Seiten.
Neu für Smartphones (aktuell für Android) ist die kostenlose App "Müllabfuhr", welche Sie nach Eingabe von Ort und Straße an den jeweiligen Entsorgungstermin - und das ganz bequem auch unterwegs - erinnert. So vergessen Sie keinen Entsorgungstermin!

Benutzen Sie zum Installieren auf Ihrem Handy ganz einfach den hier gezeigten QR-Code, oder suchen Sie direkt im Google Play Store nach "Müllabfuhr - Mitteldeutschlands Abfallkalender".

Angebote der Abfallwirtschaft 
Sachsen-Anhalt Süd - AöR für Grundschulen

Wohin mit dem leeren Joghurtbecher? Wieviele Plastiktüten „verbraucht“ ein Mensch pro Jahr? In welchen Container wirft man eigentlich eine blaue Glasflasche? Und wieviel Abfall sparen wir überhaupt bei der Benutzung einer Mehrwegflasche? Diese oder ähnliche Fragen bestimmen den Alltag von Erwachsenen und auch von Kindern. Antworten hierauf gibt es bei einer Führung über den Wertstoffhof. Als regionaler Ansprechpartner im Bereich der Abfallwirtschaft ist die AW SAS - AöR bemüht, vor allem Grundschulkinder frühzeitig für das Thema „Abfall“ zu sensibilisieren. Besonders aus Sicht der Ressourcenschonung und des verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur ist eine Aufklärung sehr bedeutend, weshalb die Themen Abfallvermeidung und -verwertung ihren festen Platz im Unterricht finden sollten. Die AW SAS - AöR bietet sachkundige Führungen über die Wertstoffhöfe in Weißenfels, Zeitz oder Naumburg an, bei denen die einzelnen Abfallarten sowie die Bedeutung des Recyclings im Vordergrund stehen. Zum anderen ermöglicht eine Führung im Kompostwerk Weißenfels den speziellen Einblick in die Kompostierung von Bioabfällen sowie Grün- und Astschnitt.

Einige Hinweise zur Organisation: Um für die Schule und auch für unsere täglichen Geschäftsabläufe optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, ist eine rechtzeitige Anmeldung sehr wichtig. Die Gruppengröße je Führung sollte bei max. 15 Kindern liegen, ggf. ist hierfür eine Schulklasse vor Ort zu teilen. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, danken wir für Ihren Anruf unter 034445 223-15. Wir freuen uns auf Sie bzw. Euch!